Unsichtbar, aber nicht unwichtig

Wer sich mit einem neuen Fußboden beschäftigt, denkt zuerst an die Art des Bodenbelags: Parkett oder Dielen? Teppich oder ganz was anderes? Welche Farben und Muster passen am besten zur Einrichtung oder Wohnung? Obwohl all diese Fragen wichtig sind, sollte der nicht sichtbare Bereich unterhalb von Parkett und Co keinesfalls vergessen werden. Denn der schönste Fußboden macht wenig Freude, wenn er schlecht gedämmt ist. Ein Blick in die "Unterwelt" unserer Böden:

Trittschalldämmung – am besten Sandwichbauweise

Wichtig beim Bodenaufbau ist der Trittschallschutz. Wir empfehlen bauökologisch zertifizierte, genormte und vielseitig einsetzbare Trittschall-Dämmplatten-Systeme aus langlebigen Holzfasern oder Zellulose. Sie sind für alle Anwendungen im Fußboden- oder Wandbereich geeignet und werden auch hohen Ansprüchen an bestmögliche Schalldämmmaßnahmen gerecht.

Die Trittschall-Dämmplatten-Systeme bieten unterm Strich das günstigere und langlebigere Preis-Leistungs-Verhältnis gegenüber Spezialprodukten oder einfachen Schaumprodukten. Fast alle Systeme können problemlos als Kompostgut entsorgt oder thermisch verwertet werden. Alle Systeme bieten Lösungsansätze für Erreichung hoher Schalldämmwerte im empfindlichen Trittbereich, egal ob auf älteren Fußbodenkonstruktionen oder im Neubau.

Da das Thema sehr weitreichend und immer objektbezogen verschieden ist, fragen Sie uns direkt. Wir beraten sie gerne individuell!

Hanf-Lehm-Schüttung

Das ist eine einfache und natürliche Lösung:

Schalldämmung + Trittschalldämmung + Wärmedämmung in einem Produkt

  • unter Zementestrich

  • unter Fließestrich

  • unter Trockenestrich

  • unter Verlegeplatten

  • unter Holzfußboden

Das Material besteht aus Hanfspänen, die mit Lehm ummantelt wurden. Die Hanfspäne selbst absorbieren schon ohne die Lehmanteile den Luftschalldruck. Der Lehm verklebt diese Hanfspäne.

In der Kombination von Hanf und Lehm unterdrückt das Gemisch den Luftschall sogar in tieferen Frequenzen.

Lieferbar in 100 Liter-Säcken. Das entspricht dem Nennvolumen bei unbelasteter Dämmung.

Harte Schale - Poröser Kern

Natürlicher Ton von hervorragender Qualität, modernste Technik und jahrzehntelanges Knowhow sind die Zutaten, aus denen hochwertige Schüttperlen aus Blähton entstehen.

Die kleinen braunen Körner haben unter ihrer festen keramischen Außenhaut einen von zahllosen Luftporen durchsetzten Kern. Diese einzigartige Kombination gibt dem Blähton seine vielen guten Eigenschaften für den Einsatz beim Bauen, Dämmen und Hohlräume füllen.

Das Material brennt nicht, ist leicht zu verarbeiten und besitzt trotz des relativ niedrigen Gewichts eine sehr hohe Stabilität.

Das Material wird in 50 Liter-Gebinden geliefert. Es gibt verschiedene Kornabsiebungen, je nach Einsatz als Trockenschüttung, Hohlraumdämmung, Schallschutzdämmung oder Nassestrichschüttung.

Fragen Sie uns, wir beraten sie gerne – auch telefonisch: 0371 / 28 300 210
© 2019, Natur Point Unger - Naturbaumarkt und Fachhandel