Auf dem Teppich geblieben…

Was unterscheidet unsere ökologischen Teppichböden von regulären? Die entscheidenden Faktoren sind: Bei der Produktion der Teppiche dürfen keine Gifte zur Verbesserung der Lagerfähigkeit eingesetzt werden und sie werden mit Naturlatex gebunden. So herrscht im Schlaf- oder Kinderzimmer eine wohngesunde Atmosphäre ohne Giftstoffbelastung.

Teppiche bieten eine gute Isolation gegen aufsteigende Kälte, wodurch die Raumtemperatur positiv beeinflusst wird. Im Wohnbereich kommen die hochwertigen Teppiche bei der Verlegung ohne Klebstoff aus, in öffentlichen Objekten reicht eine Fixierung, das dient unserer Umwelt.

Die natürlichen Materialien unserer Teppiche haben eine hohe Strapazierfähigkeit, sind einfach zu pflegen und für eine langlebige Nutzung gemacht. So zum Beispiel die Teppichböden unseres Lieferanten Tretford. Dessen Tretford Ever-Teppiche bestehen zu 80% aus Kaschmir-Ziegenhaar und 20 % Schurwolle, sie werden ohne Mottenschutzmittel hergestellt und sind in vielen Farben erhältlich.

Für die Reinigung und Fleckenentfernung der Naturfasern reicht im Normalfall kohlensäurehaltiges Wasser. Das Naturhaar bindet Feuchtigkeit aus der Raumluft und reguliert damit das Raumklima. Die federnden Materialien reduzieren in Verbindung mit Ihrem besonderen Schlingenaufbau Geräusche für eine verbesserte Trittschalldämmung. Zusätzlich wird erreicht, dass die Teppiche nicht ausfransen, womit eine individuelle Gestaltung möglich ist.

Besuchen Sie unsere Ausstellung in Chemnitz und lassen Sie sich unsere Naturteppiche vorführen!

© 2019, Natur Point Unger - Naturbaumarkt und Fachhandel